Warum Blutdruckmessen wichtig ist

Das Blutdruckmessen ist deshalb wichtig, weil wir den Blutdruck nicht direkt spüren, er jedoch die Ursache für einige lebensbedrohliche Erkrankungen ist.

Stethoskop zum Blutdruckmessen
Stethoskop beim Arzt

So schädigt Bluthochdruck im Laufe der Zeit wichtige Organe wie Herz, Nieren, Gehirn und Blutgefäße. Bekannte Auswirkungen können dann ein Schlaganfall als auch ein Herzinfarkt sein.

Bitte bedenken Sie, dass Bluthochdruck sowohl durch Erbanlagen als auch durch den persönlichen Lebensstil entstehen kann. Aus dem Bereich Lebensstil führen häufig Übergewicht, Stress, schlechte Ernährung und zu wenig Bewegung zu hohem Blutdruck.

Wenn die gerade genannten Faktoren für Sie zutreffen, zögern Sie nicht. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten und beginnen Sie mit der Messung Ihrer Blutdruckwerte.

Wie messe ich meinen Blutdruck richtig?

Blutdruckmessgerät
Einfaches Blutdruckmessgerät

Das richtige Messen des Blutdrucks ist heutzutage keine Hexerei mehr. Mit einem geeigneten Blutdruckmeßgerät, welches den Blutdruck am Oberam oder am Handgelenk misst, ist dies kinderleicht und zuhause durchführbar.

Das im Bild gezeigte Oberarmblutdruckgerät verwende ich seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Dieses Gerät können Sie in einer Apotheke oder bei Amazon kaufen. Es gibt jedoch noch eine weit größere Anzahl an guten Geräten.

Wenn Sie ein Oberarmblutdruckmessgerät besitzen, dann ist die Oberarmmanschette so anzulegen, dass diese bei leicht gebeugtem Arm etwa 1-2cm über der Ellbogenfalte liegt. Der Arm ist dabei so zu halten, dass der Oberarm (die Manschette) etwa auf gleicher Höhe mit dem Herzen liegt.

Der Blutdruck wird gemessen, nachdem sie sich für ein paar Minuten hingesetzt oder hingelegt haben. Diese kurze Zeit dient dazu etwas herunterzukommen und sich zu entspannen, damit Sie vergleichbare Bedingungen zwischen den einzelnen Blutdruckmessungen herstellen. Sinnvoll ist est immer zur gleichen Tageszeit zu messen.

Drücken Sie nun die Starttaste des Blutdruckmessgerätes. Das Gerät wird die Manschette nun aufpumpen und dann beim nachfolgenden Ablassen der Luft die Messung durchführen. Am Ende der Messung können Sie dann ganz einfach die Werte für den Systolischen Druck, den Diastolischen Druck sowie ihren Puls ablesen und in Ihrem Blutdruckpass festhalten.

Einen Blutdruckpass bekommen Sie auf Nachfrage bei Ihrem Hausarzt oder einer Apotheke. Alternativ können Sie ihre Blutdruckwerte jedoch auch elektronisch auf ihrem Smartphone, Tablett oder Computer speichern.

Eine recht einfach zu benutzende Software für Mac OS heißt „Mein Blutdruck“ und ist im Mac Appstore erhältlich. Mit dieser speichern Sie die Ergebnisse langfristig auf Ihrem Mac und können jederzeit die Werte ausdrucken und Ihrem Arzt präsentieren.

Während der ersten Messungen ermitteln Sie bitte den Blutdruck an beiden Oberarmen und danach nur noch an dem Oberarm, der die höheren Messwerte ergibt.